Feisnitzspeicher bei Arzberg

Der gesamte Bereich des ca 15,54 ha großen Stausees unterhalb der Brücke zum Seeschlösschen wird vom Fischereiverein Wunsiedel e.V. genutzt.

Am Stausee stehen für unsere Vereinsmitglieder sowie für unsere Gastangler/innen zahlreiche Angelplätze zur Verfügung.

Vorkommende Fischarten: Karpfen, Schleie, Zander, Aale, Waller

Es werden verschiedene Bilder in einer automatischen Slideshow angezeigt.

———————————————————————————————————-

Stausee Parkplatz 1

GPS-Koordinaten für das Navigationsgerät

Breite: 50° 1 ´55.60″ N
Länge: 12° 10´56.14″ E

Hier noch ein Link mit dem der Stausee in Google Maps angesehen werden kann:  Arzberg Stausee

———————————————————————————————————-

Stausee Parkplatz 2

GPS-Koordinaten für das Navigationsgerät

Breite: 50° 2 ´0.58″ N
Länge: 12° 10´29.01″ E

———————————————————————————————————-

Berechne deine Route zum Gewässer:





 

Gewässerspezifische Angelbedingungen für den
Feisnitz – Hauptspeicher bei Arzberg

  • die Angelerlaubnis erstreckt sich vom 21.04.2018 – 31.12.201´8

  • Spinnfischen bis einschließlich 30.04.2018 verboten

  • Das Fischen ist nur vom Ufer aus erlaubt, KEINE Boote
  • Von 01.10.2018 – 16.11.2018 ist der Friedfisch gesperrt.

    In diesem Zeitraum nur Fischen auf Hecht, Zander, Barsch und Waller erlaubt

  • Angeln nur erlaubt, wenn Gewässer komplett Eisfrei

  • das Parken von Fahrzeugen am Stausee ist auf den Zufahrtswegen zur Seeklause und auf dem Hauptdamm verboten.

  • am Überlauf vom Vor- zum Hauptstau (Zufahrt Seeklause) ist unbedingt ein ausreichend langer Unterfangkescher zur Landung der Fische erforderlich.

  • auf dem Übergang zum Ablassturm ist das Angeln verboten.

  • Zum Anfischen am 21.04.2018 ist das Angeln nach 3 gefangenen Salmoniden einzustellen

 Es dürfen pro Angeltag mitgenommen werden:

  • 2 Karpfen (ab 36cm) oder Graskarpfen (ab 60cm)

  • 2 Schleien (ab 26cm)

  • 1 Rapfen (ab 40cm)

  • 1 Hecht (ab 55cm) oder 1 Zander (ab50cm)

  • 1 Salmonide (ab 26cm, ausser Seeforelle ab 60cm)

  • Wels (ohne Begrenzung bzgl. Menge und Größe)

  • Aale, Barsche und Waller dürfen nicht zurückgesetzt werden